Eine Frau, die ihr Kind an der Brust stillt – nur eines von weiteren Emojis, die im Laufe des Jahres verfügbar sind. Foto: Apple.com

Eine Frau, die ihr Kind stillt, ein Dinosaurier, ein Zombie: Diese und weitere Emojis sollen dieses Jahr noch auf dem iPhone verfügbar sein. Wir haben uns die Bildchen angeschaut und in einer Fotostrecke zusammengefasst.

Stuttgart - Apple-Nutzer dürfen sich im Laufe des Jahres über neue Emojis freuen, wie der Konzern auf seiner Website bekannt gibt. Da finden sich dann für die Konversationen via Nachrichtendienst neue Gesichter, Kreaturen und mehr Diversität, wie das Unternehmen mitteilt: „Die neuen Emojis machen es den Nutzern einfacher, sich mit größerer Vielfalt, zusätzlichen Tieren, Kreaturen, neuen Smileys und weiteren Bildern auszudrücken.“

Konkret heißt das: Eine Frau mit Kopftuch kann in Zukunft in den Apple Betriebssystemen iOs, macOS und watchOS verschickt werden wie auch ein Zombie und Smileys, die sich übergeben. Zu welchem Zeitpunkt genau das Update verfügbar ist, hat Apple noch nicht verkündet.

Apple-Chef Tim Cook twitterte auf seinem Account am Montag – dem Welt-Emoji-Day – folgendes:

Auch Android-User können Emojis bald nutzen

Doch auch Android-Nutzer können sich bald über die vorgestellten Emojis freuen: Als Mitglied des Unicode-Konsortiums setzt sich Apple seit längerem für multikulturelle Emojis ein, dazu zählt die seit gut zwei Jahren mögliche Anpassung der Hautfarbe, des Geschlechts und verschiedener Familienmodelle.

Sehen Sie in unserer Bildergalerie, welche Emojis noch bei Apple im Laufe des Jahres kommen sollen.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: