Der Vorfall ereignete sich in Weilimdorf. (Symbolbild) Foto: dpa/Carsten Rehder

Ein 53-Jähriger stellt seinen Opel in Weilimdorf ab, als er wieder zurückkommt, ist das Auto verschwunden. Polizisten entdecken das Auto schließlich auf einem Parkplatz – der Geldbeutel des Mannes fehlt allerdings.

Stuttgart-Weilimdorf - Bislang unbekannte Täter sind am Mittwochabend mit einem in der Landauer Straße in Stuttgart-Weilimdorf geparkten Opel zu einer Spritztour aufgebrochen, haben einen Geldbeutel aus dem Inneren entwendet und stellten das Auto schließlich im Schützenhausweg wieder ab. Die Polizei sucht Zeugen.

Wie die Beamten berichten, hatte der 53-jährige Besitzer seinen silbernen Opel gegen 17.30 Uhr in der Landauer Straße auf Höhe der Mainzer Straße stehen lassen. Offenbar wegen eines mechanischen Defekts ließ sich das Fahrzeug nicht mehr abschließen.

Als der Besitzer etwa zwei Stunden später zurückkam, war sein Auto verschwunden. Er alarmierte die Polizei, die das Auto in den frühen Morgenstunden des Donnerstags gegen 3 Uhr auf einem Parkplatz am Schützenhausweg entdeckten. Die Täter stahlen den Geldbeutel des Eigentümers, der sich noch im Auto befunden hatte. Die Polizei bittet Zeugen, sich unter der Rufnummer 0711/8990-3800 zu melden.

+ + Crimemap Stuttgart + +

Einbruch, Diebstahl, Unfall, Gewalt: Unsere Crimemap zeigt, wo sich diese Vorfälle ballen – täglich aktualisiert und auf Grundlage der Berichte der Polizei Stuttgart.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: