Der 26-Jährige landete mit seinem BMW im Gleisbett. Foto: 7aktuell.de/Simon Adomat

Am Donnerstagmorgen hat ein 26-Jähriger die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren und ist im Gleisbett gelandet. Der Stadtbahnverkehr war für knapp eineinhalb Stunden blockiert.

Stuttgart-Nord - Ein 26 Jahre alter BMW-Fahrer ist am frühen Donnerstagmorgen in der Heilbronner Straße in Stuttgart-Nord mit seinem Auto im Gleisbett der Stadtbahn gelandet und gegen einen Mast gekracht. Verletzt wurde der Mann bei dem Unfall nicht.

Wie die Polizei meldet, war der 26-Jährige gegen 5.30 Uhr in der Heilbronner Straße Richtung Pragsattel unterwegs, als er auf Höhe der Mia-Seeger-Straße aus bislang ungeklärter Ursache nach links von der Fahrbahn abkam und ins Gleisbett der Stadtbahn fuhr.

Während der Unfallaufnahme war der Stadtbahnverkehr in beide Richtungen bis gegen 6.55 Uhr blockiert. Der Schaden kann bislang noch nicht beziffert werden.

+ + Crimemap Stuttgart + +

Einbruch, Diebstahl, Unfall, Gewalt: Unsere Crimemap zeigt, wo sich diese Vorfälle ballen – täglich aktualisiert und auf Grundlage der Berichte der Polizei Stuttgart.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: