Im Landkreis Schwäbisch-Hall ist ein Schwein vor dem Metzer geflüchtet. Foto: dpa

Ein Schwein, das am Vormittag im Landkreis Schwäbisch-Hall geschlachtet werden sollte, ist geflohen und konnte bisher nicht aufgefunden werden.

Schwäbisch Hall - Ein Schwein ist am Freitagvormittag in Mainkling vor der Schlachtbank geflüchtet.

Das Tier sollte gegen 11 Uhr geschlachtet werden, woraufhin es einen günstigen Augenblick nutzte und in den Wald flüchtete. Die Sau konnte bislang nicht aufgefunden werden.

Hinweise zum Tier nimmt das Polizeirevier Crailsheim entgegen und leitet diese an den Metzger weiter: 07951/480-0.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: