Rudy Cremonini, Falling stars Foto: Galerie Thomas Fuchs

Die Stuttgarter Galerie Thomas Fuchs ist eine gute Adresse für Kunst-Aufsteiger. An diesem Freitag, 22. März, um 19 Uhr wird eine Schau mit neuen Werken des jungen Italieners Rudy Cremonini eröffnet.

Stuttgart - Als „Grenzverhandlung zwischen Realität und Traum“ sehen Thomas Fuchs und Andreas Pucher die neuen Arbeiten des Malers Rudy Cremonini. Mit „Borders“ zeigt die Galerie Thomas Fuchs in Stuttgart (Reinsburgstraße 68) die vierte Einzelausstellung des Italieners. Eröffnung ist an diesem Freitag, 22. März, um 19 Uhr.

Hallo Mariposa

Das ZDF hat für das tägliche Nachmittags-Format „Hallo Deutschland“ jüngst einen Film über die von der Stuttgarterin Helga Müller gelenkte Zukunftswerkstatt Mariposa auf Teneriffa gedreht. Eingeplant ist der Beitrag an diesem Freitag, 22. März (17.10 bis 17.45 Uhr).

Daimler stellt um

Neu positioniert sind Skulpturen von Nigel Hall, Bernhard Heiliger und Frank Stella im Mercedes-Benz Werk Stuttgart-Untertürkheim – jetzt an der Mer­cedesstraße 120. Auch im Foyer des Vorstandsgebäudes in Untertürkheim war das Team der Daimler Kunstsammlung um Renate Wiehager aktiv – dort ist jetzt eine große Neonarbeit von Albert Weis neu aufgebaut.

Galerien auf Reisen

Den Stuttgarter Galeristen Michael Sturm zieht es nach Paris. Mit seiner Wiener Adresse Sturm + Schober nimmt er von 28. bis 31. März an der Messe Drawing Now teil – und präsentiert dort unter anderen Arbeiten der Stuttgarter Thomas Müller und Jak. Die Galerien Reinhard Hauff, Schlichtenmaier und Valentien bereiten sich derweil auf ihre Teilnahme an der Kölner Kunstmesse Art Cologne (11.-14. April) vor.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: