Wo wollen Jugendliche sich gerne treffen und aufhalten? Foto: Lichtgut/Achim Zweygarth

Welche Treffpunkte im öffentlichen Raum gibt es? Welche Bedürfnisse und Wünsche haben die jungen Stuttgarter an diese? Darum geht es bei der Auftaktveranstaltung „Junges Stuttgart – Eure Orte“ am Freitag, 14. Oktober, in der Kulturinsel in Bad Cannstatt.

Bad Cannstatt - Mit dem Projekt „Junges Stuttgart - Eure Orte“ will die Stadtverwaltung die Planung und Ausstattung von Räumen für Jugendliche im Stadtbezirk auf neue Standbeine stellen. Bei der Auftaktveranstaltung am Freitag, 14. Oktober, in der Kulturinsel an der Güterstraße 4 (beim Zollamt) sind Jugendliche eingeladen, sich zu äußern und zu informieren. Für den Hunger zwischendurch gibt es Hotdogs und Pizza, zudem gibt es eine Fahrt zum Europapark zu gewinnen. Beginn ist um 17 Uhr.

Grundlage für künftige Planungen und Entscheidungen

Bis 2017 soll ein Masterplan „Räume für Jugendliche“ erstellt werden. Es sind unter anderem Beteiligungsaktionen und eine Bürgerbefragung geplant. Beteiligt an dem Projekt sind das Institut für Stadtplanung und Sozialforschung Weeber+Partner sowie das Amt für Stadtplanung und Stadterneuerung der Stadt Stuttgart. Die Ergebnisse sollen dem Jugendgemeinderat und der Stadtverwaltung als Grundlage für künftige Planungen und Entscheidungen dienen. Zwei Bewegungsangebote sollen direkt nach Projektende umgesetzt werden.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: