Im Kreis Reutlingen hat ein Viehdieb zugeschlagen (Symbolbild). Foto: dpa

Im Kreis Reutlingen hat ein Mann mindestens 30 Schafe von verschiedenen Weiden gestohlen. Beamte entdeckten auch einen Schuppen, in dem der 29-Jährige eine Schlachtanlage eingebaut hatte.

Sonnenbühl - Ein 29-Jähriger hat in Sonnenbühl (Kreis Reutlingen) mindestens 30 Schafe von verschiedenen Weiden gestohlen. Die Tiere hat er nach Angaben der Polizei vom Freitag zwischen Oktober und Dezember mit einem Anhänger in einen eigens dafür gepachteten Stall transportiert.

Die Beamten entdeckten auch einen Schuppen, in dem der Mann eine Schlachtanlage eingebaut hatte. In einer Kühltruhe wurde portioniertes Schaffleisch gefunden.

Der Viehdieb suchte sich laut Polizei immer große Herden aus. Dort waren die fehlenden Tiere zunächst nicht aufgefallen. Videoaufnahmen brachten die Ermittler auf die Spur des Mannes.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: