Die Bienenwiese darf vor dem Firmengebäude von Hahn & Kolb in Ludwigsburg frei wuchern und bietet so viel Platz für Insekten. Das Regenwasserbecken wird auch vom Abwasser des Firmendachs gespeist. Foto: privat

Im Wettbewerb um den besten Firmengarten, ausgerichtet vom interkommunalen Projekt Grünen Nachbarschaft, hat das ökologisch angelegte Paradies von Hahn & Kolb in Ludwigsburg gewonnen.

Kreis Ludwigsburg - Die Grüne Nachbarschaft hat die besten Firmengärten ausgezeichnet. Gesamtsieger wurde das Gartenkonzept von Hahn & Kolb in Ludwigsburg. Ein Regenwasserbecken, eine Wildblumen- und Streuobstwiese sowie viel Naherholungsraum für die 300 Mitarbeiter bieten gleichermaßen Platz für Mensch und Natur auf 36 000 Quadratmetern. In der Kategorie Ökologie hat die Bietigheimer Wohnbau den ersten Platz gemacht. Schon in den 70er Jahren wurde neben dem Firmengebäude ein begrüntes Wasserbecken angelegt, in dem heute Kröten quaken. In der Kategorie „Soziale Aspekte“ erzielte Dürr Dental aus Bietigheim-Bissingen die meisten Punkte. Der Dachgarten wurde so angelegt, dass ihn die Mitarbeiter nutzen können und auch aus den Besprechungsräumen darauf blicken. Für die beste Gestaltung wurde die Kreissparkasse Ludwigsburg ausgezeichnet. Der Garten mit idyllischen Freiräumen, Sitzgelegenheiten und einem großzügigen Zuhause für Bienen hat beeindruckt. Rund 20 Unternehmen aus den sechs Kommunen, die sich dem interkommunalen Projekt zur Förderung der Natur angeschlossen haben, hatten sich beworben.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: