Die Kuh befindet sich noch immer auf der Flucht. Die Suche der Polizei blieb bislang erfolglos. Foto: dpa

Eine Kuh soll am Dienstagmorgen im Kreis Lörrach verladen werden, bekommt Panik und haut ab. Die Suche nach der Kuh bleibt bislang erfolglos.

Freiburg - Eine Kuh hat sich beim Verladen in Efringen-Kirchen (Kreis Lörrach) losgerissen und ist abgehauen.

Wie die Polizei am Dienstag mitteilte, habe die braun-weiß gefleckte Kuh am Montagmorgen im Ortsteil Huttingen verladen werden sollen. Diese bekam vermutlich Panik und rannte davon. Die Suche nach dem Tier verlief zunächst erfolglos. Die Polizei hoffe, die Kuh bis zum 10. Mai wiederzufinden - denn dann ist Gutedelwandertag in Efringen-Kirchen und es werden dann viele Menschen unterwegs sein.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: