Im Kreis Heilbronn wurde ein 21-Jähriger von einem Jugendlichen niedergestochen (Symbolbild). Foto: dpa

Während eines Streits greift ein 17-Jähriger in Neckarsulm zum Messer und sticht damit seinen Kontrahenten nieder. Die Polizei kann den mutmaßlichen Täter nur kurze Zeit später festnehmen.

Neckarsulm - Ein Jugendlicher hat bei einem Streit in Neckarsulm (Kreis Heilbronn) einen 21-Jährigen mit einem Messer schwer verletzt. Wie die Polizei in Heilbronn am Sonntag mitteilte, stach der 17-Jährige seinem Kontrahenten in den Bauch. Er kam in eine Klinik. Polizisten konnten ihn nach kurzer Fahndung in der Nähe des Tatortes festnehmen. Ein Test ergab, dass der junge Mann Alkohol getrunken hatte. Gegen ihn wird nun wegen gefährlicher Körperverletzung ermittelt. Außerdem untersucht die Polizei, warum der Streit zwischen den beiden Männern in der Nacht zum Sonntag auf offener Straße eskaliert war.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: