Die Frau soll ihre Großmutter und ihren Stiefvater in Rechberghausen attackiert haben. Foto: SDMG/Woelfl

Eine Frau soll im Kreis Göppingen drei Menschen angegriffen und zum Teil lebensgefährlich verletzt haben. Die Verdächtige wurde nach einer Fahndung auf der B 10 von der Polizei angehalten und festgenommen.

Göppingen - Polizisten haben eine Frau festgenommen, die im Kreis Göppingen drei Menschen angegriffen und zum Teil lebensgefährlich verletzt haben soll. Sie wurde nach einer Fahndung auf der Bundesstraße 10 mit ihrem Wagen angehalten, wie Polizei und Staatsanwaltschaft am Montagabend mitteilten. Zuvor soll sie ihre Großmutter und ihren Stiefvater in Rechberghausen attackiert haben. Bei dem Angriff am Montagnachmittag erlitten sie nach ersten Erkenntnissen schwere Verletzungen. In einem Fall bestehe Lebensgefahr. 

Die 34-Jährige soll den Angaben nach vor ihrer Festnahme auch eine Bekannte in Uhingen angegriffen haben. Diese blieb aber unverletzt. Details zum genauen Hergang und die Hintergründe der Tat waren zunächst unklar.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: