In einer Tiefgarage im Kreis Göppingen sind drei Leichen entdeckt worden. Foto: SDMG

Im Kreis Göppingen sind am Donnerstagnachmittag drei Leichen in einer Tiefgarage entdeckt worden. Die Polizei vermutet eine Beziehungstat.

Eislingen - In einer Tiefgarage in Eislingen (Landkreis Göppingen) sind am Donnerstag drei Leichen in einem Auto gefunden worden. Die Kriminalpolizei und die Staatsanwaltschaft ermitteln wegen des Verdachts auf ein Tötungsdelikt, teilte das Polizeipräsidium Ulm mit. Ersten Erkenntnissen zufolge geht es um eine Beziehungstat. Dabei werde auch die Möglichkeit eines sogenannten erweiterten Suizids geprüft - ein Mensch will sich töten, bringt zuvor aber auch andere um.

Bei den Toten handelt es sich den Angaben zufolge um eine 56-jährige Frau und ihren gleichaltrigen Mann sowie einen 26-Jährigen. Polizisten haben den Bereich in der Garage abgesperrt und Spuren gesichert. Zeugen waren zur Mittagszeit auf das Auto aufmerksam geworden.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: