Kreis Göppingen Bahn-Pendler sollen Verspätung melden

Von com 

Der Regionalverkehr der Bahn wird auch auf der Filstalstrecke immer unzuverlässiger. Foto: dpa
Der Regionalverkehr der Bahn wird auch auf der Filstalstrecke immer unzuverlässiger. Foto: dpa

Weil die Züge häufig unpünktlich sind oder sogar ganz ausfallen, soll der öffentliche Druck auf die Verantwortlichen erhöht werden, fordert SPD-Mann Sascha Binder, und hat dazu eine Idee.

Kreis Göppingen - Nichts läuft mehr rund im Regionalverkehr der Bahn, hat der Geislinger Landtagsabgeordnete Sascha Binder (SPD) festgestellt. „Die zunehmenden Zugverspätungen und Zugausfälle im Landkreis Göppingen müssen endlich abgestellt werden. Dies kann nur gelingen, wenn alle betroffenen Pendler gemeinsam den öffentlichen Druck auf die Verantwortlichen erhöhen“, erklärte Binder. Um konkrete Daten zu erhalten, hat Binder die Meldeaktion „Abgefahren – aber wann?“ gestartet. Drei Wochen lang können Bahnnutzer ihre Erfahrungen unter Angabe von Datum, Uhrzeit, Zugnummer und Verspätung in Minuten melden ans Wahlkreisbüro Binder, Hohenstaufenstraße 29, 73312 Geislingen oder per Mail an: abgefahren@saschabinder.de.

Lesen Sie jetzt