Foto: AP

Nach dem Tod eines Jungen in Ebhausen gehen die Ermittlungen gegen seine Freunde weiter.

Ebhausen - Nach dem gewaltsamen Tod eines 15-Jährigen in Ebhausen (Kreis Calw) gehen die Ermittlungen gegen seine zwei Freunde weiter.

Die beiden 18 und 14 Jahre alten Jungen waren am Freitag festgenommen worden. Sie sollen den 15-Jährigen in der Nacht zum Freitag erstochen haben.

Die Obduktion des Leichnams habe nun mit Sicherheit ergeben, dass das Opfer an den vielen schweren Stichverletzungen am Hals gestorben ist, teilte die Polizei am Samstag mit.

Vermutlich lag der 15-Jährige nach der Tat noch zwei Stunden lang auf der Straße, bevor er gefunden wurde. Ein Notarzt konnte ihn nicht mehr wiederbeleben.

Wie es zu der Tat kam, war für die Ermittler weiterhin unklar. Die Verdächtigen und das Opfer sollen zusammen in einer Clique gewesen sein. Was an dem Tatabend vor sich ging, war aber noch völlig unklar.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: