Im Gerber gibt es nun eine stationäre Niederlassung des Kosmetik-Online-Händlers Notino. Foto: Lichtgut/Leif Piechowski

Der Kosmetik-Online-Händler Notino eröffnet am Freitag seine stationäre Niederlassung im Stuttgarter Einkaufszentrum Gerber und das mit einer ganz besonderen Preispolitik. Droht eine Revolution im Handel?

Stuttgart - Es nennt sich „Dynamic Prizing“ und könnte eine Revolution im Handel auslösen. Der vom Internet gebeutelte Einzelhandel in Stuttgart steht seit Freitag vor einer neuen Herausforderung. Denn Europas größte Kosmetik-Online-Händler Notino startet in seiner stationären Niederlassung im Gerber etwas komplett Neues in der Stadt und wohl auch über die Grenzen von Stuttgart hinaus: Alle Produkte, die auch im Onlinestore von Notino erhältlich sind, bekommt der Kunde im Gerber zum jeweils aktuellen Onlinepreis. Täglich wird der Preis für Waren neu ausgezeichnet. Der Preisunterschied zwischen dem allgemeinen Ladenpreis und dem Onlinepreis soll dann bis zu 40 Prozent ausmachen, so die Ansage von Notino-Expansionsleiter Mattias Mußler.

Der Stuttgarter hatte zuletzt Anteile seiner gleichnamigen Parfümerie an Notino und vor wenigen Wochen alle seine Filialen an das Bietigheimer Familien-Unternehmen Allert verkauft. Sabine Hagmann, Hauptgeschäftsführerin des Handelsverbandes, ist äußerst skeptisch: „Diese Preissenkung ohne Ende könnte mittlere und kleinere Händler auf Dauer kaputt machen.“

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: