Sonja Blaschke
Korrespondenten

Fasziniert von der japanischen Sprache, flog Sonja Blaschke, Jahrgang 1977, mit einem Stipendium der Heinz Nixdorf-Stiftung in der Tasche im Sommer 2005 nach Fernost. Als es nach acht Monaten endete, blieb sie in Eigenregie weiter in Tokio. Von dort aus berichtet sie für deutsche Medien über die japanische Politik, Wirtschaft, Gesellschaft und Kultur. Seit dem Erdbeben in Nordjapan am 11. März 2011 schreibt sie häufig über die Bewältigung der Katastrophe und die Betroffenen. Außerdem unterstützt sie als Producerin deutsche Fernsehteams (ZDF, ARTE, ARD) bei Dreharbeiten in Japan. Japanisch spricht die Diplom-Kulturwirtin (Universität Passau), die Englisch und Spanisch studierte, inzwischen fließend. Liebstes Hobby: Entdeckungsreisen. Ihre eigene Website findet man unter www.sonjablaschke.de.

Weiterlesen

Neueste Artikel von Sonja Blaschke