Die Deutschland-Tour führt durch Kornwestheim: Eigentlich ist die Stadt ja für ihre Schuhe bekannt. Foto: dpa/Peter Steffen

Die besten Radfahrer Deutschlands werden durch Kornwestheim düsen.

Zur Tour de France oder dem Giro d’Italia reicht’s noch nicht, aber immerhin: Die Deutschland-Tour 2022 führt durch Kornwestheim. Das berichtete Bürgermeisterin Martina Koch-Haßdenteufel jüngst im Gemeinderat.

Vier Etappen legen die Radprofis bei der Deutschland-Tour, die als das wichtigste Radsportereignis in Deutschland gilt, zurück. Am Mittwoch, 24. August, starten sie mit einem Prolog in Weimar, einen Tag später geht’s von der Schiller- und Goethestadt über 171 Kilometer ins thüringische Meiningen. Der Freitag führt die Sportler nach Marburg (Hessen). Diese Strecke ist 199 Kilometer lang. Dann werden die Fahrräder eingepackt und in den Breisgau transportiert, weil die dritte Etappe von Freiburg durch den Schwarzwald nach Schauinsland führt. 150 Kilometer sind zu bewältigen. Es wäre für die Sportler nur zu schön, wenn sie am Sonntag, dem letzten Tag der Deutschland-Tour, auch auf 1200 Metern Höhe im Schwarzwald starten könnten. Aber Pustekuchen.

Extra Sprintwertung in Kornwestheim

Die vierte Etappe beginnt in Schiltach (330 Meter) und führt über Freudenstadt, Altensteig und Leonberg nach Kornwestheim. Die Radsportler kommen aus Möglingen über die B 27a, biegen links in die Westrandstraße ab, fahren durch den Holzgrunddurchlass und die Jakobstraße bis zum Wette-Center. Was für den Alltagsradler eine gemeine Steigung ist, das ist für die Radprofis noch nicht einmal eine müdes Lächeln wert: die Ludwigsburger Straße. Dort soll es nach Auskunft von Bürgermeisterin Martina Koch-Haßdenteufel sogar eine Sprintwertung geben, über die das Fernsehen berichten wird. Weiter geht’s dann für den Radtross über die Mühlhäuser und die Aldinger Straße Richtung Remseck und Stuttgart. Über den Killesberg fahren die Sportler in die Stuttgarter Innenstadt, wo eine zehn Kilometer lange, anspruchsvolle Schlussrunde, die dreimal zu befahren ist, auf sie wartet. Diese letzte Etappe misst 188 Kilometer.

Straßensperrungen nur kurz

„Die Deutschlandtour 2022 ist ein Brett“, sagt Fabian Wegmann, Sportlicher Leiter der Veranstaltung. Sie sei von allen bisherigen Touren die mit dem schwersten Programm. Erstmals würden auch bergfestere Fahrer angelockt. Wegmann: „Die Bergankunft am Schauinsland wird eine Vorentscheidung bringen. Aber es bleibt spannend bis zum Schluss, denn die schwere Schlussetappe mit dem Stuttgarter Herdweg kann das Klassement noch einmal umwerfen.“

Lesen Sie aus unserem Angebot: Gratis-Brezel für Fahrradpendler

Martina Koch-Haßdenteufel geht davon aus, dass die in Kornwestheim erforderlichen Sperrungen nur von kurzer Dauer sein werden. 20 Minuten vorm Eintreffen der ersten Fahrer sollen die Straßen gesperrt werden. Fünf Minuten, nachdem das Schlusslicht Kornwestheim passiert hat, werden die Straßen wieder freigegeben. Allerdings dürfen am Renntag keine Fahrzeuge am Straßenrand geparkt werden. Wer’s dennoch macht, darf davon ausgehen, dass sein Vehikel abgeschleppt wird.

Die Deutschlandtour wird seit 1911 ausgetragen, fiel aber immer wieder über viele Jahre aus. So gab’s von 2009 bis 2017 keine Veranstaltung, erst seit 2018 richtet der Bund Deutscher Radfahrer die Tour wieder aus.