Für Vanessa Mai ist es etwas Besonderes, daheim aufzutreten. Foto: dpa

Heiß wird es auf jeden Fall: Am Samstag tritt Vanessa Mai in ihrer Heimatstadt Backnang auf. Wer dabei sein möchte, kann sich noch Karten sichern. Noch näher kann man der Schlagersängerin am Freitag kommen, bei einer Autogrammstunde in Aspach.

Backnang - Die Premiere fand im vergangenen Jahr statt: Zu ersten Mal feierte Schlagersängerin Vanessa Mai ihre „Sause zu Hause“ im Backnanger Stiftshof. Auch wenn sie mittlerweile auf viel größeren Bühnen auftritt – etwa in der Porsche-Arena Stuttgart oder auf der Waldbühne in Berlin – war dieses Konzert für sie etwas ganz Besonderes, wie sie damals verriet. Schließlich stammt die Musikerin aus Backnang und wohnt mit ihrem Mann und Manager Andreas Ferber auch immer noch in der Murrstadt.

Andrea Berg saß letztes Jahr im Publikum

Deswegen stand auch schnell fest, dass die Sommerparty wieder in Backnang stattfinden soll. Am kommenden Samstag, 4.  August, wird die 26-Jährige dort ihr zweites Heimspiel geben. Das Konzert beginnt um 20.30 Uhr, Karten für Stehplätze sind noch zu haben – zum Beispiel bei Online-Tichetverkäufern oder auch beim Ticketservice in der Waiblinger Touristinfo. Und vielleicht sitzt im Publikum auch wieder Mais Schwiegermutter und Schlagersuperstar Andrea Berg.

Zu hören gibt es im Stiftshof sicher auch Stücke von ihrem neuen und fünften Album, das am Freitag erscheinen soll und „Schlager“ heißt. Auch wenn das nach Reinkultur klingt, hat Vanessa Mai genau das Gegenteil im Sinn, wie auf ihrer Homepage zu lesen ist: „Nirgendwo anders gibt es in den Köpfen so tiefe Gräben zwischen den Musikrichtungen wie in Deutschland. Das gefällt mir nicht. Ich möchte nicht auf eines verzichten müssen, um etwas anderes zu probieren.“

Bester Beweis, dass Vanessa Mai es ernst damit meint, ist das Lied „Wir 2 immer 1“, welches sie zusammen mit Rapper Olexesh aufgenommen hat. Neben neuen Liedern kommen auf das Album zwölf bekannte Songs, die Mai neu eingesungen und produziert hat. Dabei arbeitete sie nicht mehr mit Dieter Bohlen, sondern mit Produzent Felix Gauder zusammen.

Autogrammstunde von Vanessa Mai in Aspach

Wer die aufstrebende Musikerin aus nächster Nähe sehen möchte, hat dazu bereits am Freitag die Gelegenheit. Im Hotel Sonnenhof in Aspach findet um 11 Uhr eine offizielle und frei zugängliche Autogrammstunde statt. Allerdings wird diese nur bis 13 Uhr gehen, weil Vanessa Mai dann zu einem Konzert in der Nähe von Gütersloh aufbrechen muss. Die Schlagersängerin ist zurzeit mächtig unterwegs – allein im August bestreitet sie elf Konzerte im In- und Ausland, dazu kommen Auftritte im ZDF-Fernsehgarten oder bei Fernsehformaten wie „Schlag den Henssler“.

Vanessa Mai macht keinen langen Urlaub

Von Ferienzeit also keine Spur. Der Deutschen Presse-Agentur hat Vanessa Mai aber verraten, dass sie mit langen Urlauben eh wenig anfangen kann. „Ich nehme gelegentlich schon mal eine Auszeit“, erzählte die 26-jährige: „Doch nach zwei bis drei Tagen ist es auch gut. Dann fängt mein Kopf an, kreativ zu werden. Ich will wieder loslegen und habe Hummel im Hintern.“ Als Arbeit empfindet Vanessa Mai ihren Job nicht: „Ich bin einer der ganz wenigen Menschen, die ihren Traum leben dürfen.“ Dies treibe sie an, Musik sei ihre Leidenschaft.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: