Die Polizei führte am Mittwochmorgen auf der B10 in Stuttgart Geschwindigkeitskontrollen durch. Foto: dpa

Am Mittwochmorgen führt die Polizei im Pragtunnel Geschwindigkeitskontrollen durch und erwischt dabei einige Raser. Mehrere Autofahrern droht nun sogar ein Fahrverbot.

Stuttgart - Die Verkehrspolizeit hat am Mittwochmorgen im Pragtunnel auf der B10 in Stuttgart Geschwindigkeitskontrollen durgeführt. Dabei gingen den Beamten zwischen 5 und 6 Uhr einige Autofahrer ins Netz, welche die erlaubten 50 Stundenkilometern deutlich überschritten.

15 Autofahrer waren laut Polizei mit mehr als 71 Stundenkilometern unterwegs. Die Betroffenen müssen nun mit Anzeigen, empfindlichen Geldbußen oder Punkten in Flensburg rechnen. Acht Autofahrern droht sogar ein Fahrverbot. Darüber hinaus war eine Person nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: