Ramon Gehrmann (Dritter von links) wechselt in der Vorbereitung viel durch, mit welcher Anfangsformation am 3. August in Ravensburg ins Rennen geht, ist noch offen. Foto: Baumann

Der Kampf um die Stammplätze bei Fußball-Oberligist Stuttgarter Kickers läuft auf Hochtouren. Trainer Ramon Gehrmann hat einige Optionen in Sachen Aufstellung und Spielsystem. Wir haben eine mögliche Anfangsformation zusammengestellt.

Stuttgart - An diesem Samstag (14 Uhr) steht für die Stuttgarter Kickers das letzte Vorbereitungsspiel beim Verbandsligisten VfL Sindelfingen auf dem Programm. Danach beginnt für den Fußball-Oberligisten der Pflichtspielernst mit einer englischen Woche. Dem Oberligastart am 3. August (14 Uhr) beim FV Ravensburg folgt die WFV-Pokal-Hürde bei Verbandsliga-Spitzenclub TSV Essingen (7. August, 17.30 Uhr), ehe am 10. August (14 Uhr/Gazistadion) die Heimpremiere gegen Aufsteiger Freiburger FC über die Bühne geht. Der Konkurrenzkampf im breit aufgestellten Kader der Kickers ist im vollem Gange.

Lesen Sie hier: Warum der Sportliche Leiter morgens um 3 Uhr aufsteht

Die Routiniers Tobias Feisthammel, Patrick Auracher, Lukas Kling, Michael Klauß und Mijo Tunjic, die schon in der vergangenen Saison für die Blauen am Ball waren, haben sehr gute Chancen auf einen Stammplatz. Genauso die Neuzugänge Malte Moos und David Kammerbauer auf den Außenverteidigerpositionen sowie Cristian Giles Sanchez im Sturm und Tim Wöhrle im Mittelfeld-Zentrum. Viel hängt auch davon ab, in welchem System Trainer Ramon Gehrmann spielen lässt. Er ist dabei flexibel und ließ in der Vorbereitung in unterschiedlichen Grundordnungen spielen, zum Beispiel in einem 3-4-1-2, 4-4-2 oder 4-3-3.

Nicht mehr zum Kader zählt Florijan Ahmeti. Der Vertrag mit dem Mittelfeldspieler wurde aufgelöst. Den 20-Jährigen zieht es zu Verbandsligist FC Normannia Gmünd.

Wir haben eine mögliche Anfangsformation aufgestellt. Klicken Sie sich durch unsere Bildergalerie!

Der bisherige Kader 2019/20 (Stand 24. Juli)

Tor: Thomas Bromma, Pator Gashi,Tobias Trautner

Abwehr: Malte Moos, David Kammerbauer, Patrick Auracher, Tobias Feisthammel, Daniel Niedermann, Johannes Ludmann, Panagiotis Karastergios

Mittelfeld: Marvin Weiss, Leon Braun, Lukas Kling, Valentino Stepcic, Michael Klauß, Nico Blank, Berkant Cetinkaya, Ermin Kilic, Kelecti Nkem, Tim Wöhrle

Sturm: Mijo Tunjic, Shkemb Miftari, Leander Vochatzer, Noah Lulic, Cristian Giles Sanchez

Zugänge

Thomas Bromma (SGV Freiberg), Malte Moos (Wormatia Worms), David Kammerbauer (SSV Ulm 1846), Marvin Weiss (FV Illertissen), Leon Braun (SGV Freiberg), Plator Gashi, Kelecti Nkem, Berkant Cetinkaya, Erman Kilic (alle eigene U19), Tim Wöhrle (1899 Hoffenheim II), Noah Lulic (SKV Rutesheim), Cristian Giles Sanchez (SSV Reutlingen), Tobias Trautner (SF Lotte)

Abgänge

Ramon Castellucci (1. FC Saarbrücken), Manuel Schneck, Robin Hermann, Sebastian Schaller, Abdenour Amachaibou, Pedro Astray, As Ibrahima Diakité, Ilias Soultani (alle Ziel unbekannt), Josip Landeka (Karriereende), Lhadji Badiane (Stade Laval/Frankreich), Marvin Jäger (SSV Reutlingen), Florijan Ahmeti (Normannia Gmünd?)

Letztes Vorbereitungsspiel

VfL Sindelfingen – Stuttgarter Kickers (27. Juli, 14 Uhr), Floschenstadion in Sindelfingen

WFV-Pokal, erste Runde

TSV Essingen – Stuttgarter Kickers (7. August, 17.30 Uhr)

Oberliga-Auftaktprogramm

FV Ravensburg – Kickers (3. August, 14 Uhr)

Kickers – Freiburger FC (10. August , 14 Uhr)

FSV 08 Bissingen – Kickers (17. August , 14 Uhr)

Kickers – SV Sandhausen II (23. August, 19 Uhr)

1.CfR Pforzheim - Stuttgarter Kickers (31. August, 14 Uhr)

Kickers – 1. Göppinger Sportverein (7. September, 14 Uhr)

Kickers – Sportfreunde Dorfmerkingen (14. September, 14 Uhr)

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: