Nach Großinvestitionen wie ins örtliche Wunnebad und andere Dinge muss die Stadt den Gürtel in den kommenden Jahren wohl etwas enger schnallen Foto: Gottfried Stoppel

Themen zum Anpacken gibt es auch in Winnenden viele. Eines jedoch eint fast alle Parteien und Gruppierungen, die sich zur Kommunalwahl stellen: Nach größeren Investitionen in jüngster Zeit hat für sie jetzt erst mal finanzielle Konsolidierung Priorität.

Sechs Parteien oder Gruppierungen bewerben sich bei der Kommunalwahl um die 26 Sitze im Winnender Gemeinderat. Eine Liste ist komplett neu.