Gegen eine Kaution von 180.000 Euro wurde Bar Refaeli wieder freigelassen. (Archivfoto) Foto: AP

Das israelische Supermodel Bar Refaeli soll Vergünstigungen eingestrichen und das nicht bei der Steuer angegeben haben. Die 30-Jährige wurde daher kurzzeitig „festgesetzt“.

Tel Aviv - Das israelische Supermodel Bar Refaeli ist wegen des Verdachts auf Steuerhinterziehung kurzzeitig festgesetzt worden. Der 30-Jährigen und ihrer Mutter wird unter anderem vorgeworfen, Promi-Vergünstigungen im Wert von umgerechnet mehr als 230.000 Euro nicht angegeben zu haben, wie die israelische Steuerbehörde am Donnerstag mitteilte.

Das Model wurde befragt und gegen eine Kaution von umgerechnet 180.000 Euro am Mittwoch wieder freigelassen. Die Behörden gehen davon aus, dass Refaeli als Promi beispielsweise kaum Miete für ihr Luxus-Appartement in Tel Aviv bezahlt hat. Die Untersuchung dauert an. Das Model musste der Mitteilung zufolge seinen Pass abgeben.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: