Die verletzten Frauen wurden in ein Krankenhaus gebracht (Symbolbild). Foto: dpa/Lukas Schulze

Am Donnerstag kam es zu einem Autounfall in Kleinsachsenheim im Kreis Ludwigsburg. Mehrere Personen mussten danach ins Krankenhaus.

Ludwigsburg - Ein 56-jähriger Autofahrer hat am Donnerstag in Kleinsachsenheim (Kreis Ludwigsburg) einen Unfall mit vier Verletzen verursacht.

Nach Polizeiangaben nahm der VW-Fahrer gegen 5.50 Uhr einer 20-jährigen Opel-Fahrerin beim Abbiegen von der Eugen-Doster-Straße in die Löchgauer Straße die Vorfahrt und prallte mit ihrem Auto zusammen.

Vier Frauen zwischen 20 und 25 Jahren

Im Opel saßen neben der Fahrerin, die leicht verletzt wurde, vier weitere Frauen zwischen 20 und 25 Jahren. Drei davon wurden ebenfalls leicht verletzt. Laut Polizei mussten alle vier Frauen ins Krankenhaus gebracht werden.

Insgesamt entstand ein Schaden von ungefähr 25 000 Euro. Beide Autos waren nach dem Unfall nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden.