Ein spektakuläres Feuerwerk krönt das Openair-Klassikkonzert der Schlossfestspiele. Foto: factum/Weise

Bestes Sommerwetter am Samstagabend: Mit einem Feuerwerk wird ein Abend mit klassischer Musik an Schloss Monrepos in Ludwigsburg gekrönt. Die schönsten Bilder zum Durchklicken finden Sie hier.

Ludwigsburg - Es ist ein absolutes Highlight der Schlossfestspiele: Bei Schloss Monrepos hat das Orchester unter der Leitung von Pietari Inkinen unter freiem Himmel gespielt. Etwa die Ouvertüre vom „Fliegenden Holländer“, und so ähnlich beschwingt bis fliegend dürften sich die Zuschauer dabei auch gefühlt haben. Auch das Orchester des Goethe-Gymnasiums in Ludwigsburg zeigte, was an Qualität in ihm steckt. Weiterhin wurde die Suite Nr. 2 von Menual de Falla aus „El Sombrero de tres Picos“ gespielt oder die „Cuban Ouvertüre“ von George Gershwin.

Der Bolero als passender Abschluss

Aber auch Werke von Bizet und Nikolai Rimski-Korsakow wussten zu gefallen – und der Klassiker „Bolero“ von Maurice Ravel gab dem Abend die richtige Note.

Zur Krönung gab es ein herrliches Feuerwerk bei allerbestem Sommerwetter. Klicken Sie sich durch unsere Galerie mit den schönsten Bildern des Abends.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: