KitKat ist ein seit Jahrzehnten bekannter und beliebter Schokoriegel. Foto: imago/Manfred Segerer/Manfred Segerer

Der beliebte „KitKat Chunky Schokoriegel“ ist zur Mogelpackung des Jahres gekürt worden – alles andere als ein ehrenwerter Titel.

Stuttgart - Zuletzt hat es das Vitalis Früchtemüsli getroffen, jetzt ist KitKat dran. Der Chunky-Schokoriegel ist nämlich alles andere als „chunky“. Statt der üblichen fünf besteht die Süßigkeit nur noch aus vier einzelnen Riegeln. Der Preis ist allerdings gleich geblieben – darum hat die Hamburger Verbraucherzentrale den „KitKat Chunky Schokoriegel“ nun zur Mogelpackung des Monats bestimmt.

Hier geht’s zum Video:

Hersteller Nestlé hat laut den Verbraucherschützern schon häufiger bei seinen Produkten geschummelt. Da der Preis unverändert bleibt, fällt das auf den ersten Blick gar nicht auf. In den vergangenen Jahren ist der einzelne KitKat-Riegel aber immer kleiner geworden. Nestlés Erklärung: So bestünden nun alle Chunky-Sorten aus gleich vielen Riegeln. Klingt schlüssig – austricksen kann das Unternehmen die Verbraucher damit allerdings nicht.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: