Die Kita-Kinder gehen derzeit in den Sanitärcontainer statt auf die Toilette der Kita. Foto: Fritzsche

Dank eines Abwasserrohrschadens sind bei der städtischen Kindertageseinrichtung Köpfertstraße derzeit Sanitärcontainer aufgestellt.

Plieningen - Die städtische Kindertageseinrichtung Köpfertstraße hat zu Beginn der Woche Sanitärcontainer bekommen; sie sind nun im Außenbereich aufgestellt. Der Grund sind Bauarbeiten im Gebäude der Kita. Dort sind Abwasserrohre, die unterhalb der Toiletten und der Teeküche verlaufen, undicht geworden. Etwa vier bis sechs Wochen lang sollen die Instandsetzungsarbeiten dauern. Das sagt Jana Braun, eine Sprecherin der Stadt. Die Sanitärcontainer sind nach ihren Worten aufgestellt worden, um den Umzug der ganzen Kindertagesstätte in ein Ausweichquartier zu vermeiden. Dies sei eine gemeinsame Entscheidung der Stadt und der Einrichtungsleitung gewesen. Die Eltern seien darüber informiert worden.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: