Nach dem Überfall auf ein Wettbüros ist der Täter geflüchtet. Foto: picture alliance

Mit dem Messer in der Hand hat ein Unbekannter ein Wettbüro in Kirchheim überfallen. Der Mann ist auf der Flucht

Kirchheim - Bargeld in Höhe von mehreren hundert Euro hat ein bislang unbekannter Täter bei einem Überfall auf ein Wettbüro am Samstagabend in der Max-Eyth-Straße erbeutet. Der Unbekannte betrat Angaben der Polizei zufolge gegen 22.15 Uhr die Räumlichkeit, bedrohte das Personal mit einem Messer und forderte Geld. Trotz intensiver Fahndung mit mehreren Streifenwagen konnte der Tatverdächtige, der mit einem roten Schal maskiert war und zu Fuß flüchtete, nicht gefasst werden. Er wurde als etwa 1,70 m groß, etwa 20-25 Jahre alt und von schlanker Statur beschrieben. Er sprach gebrochen Deutsch. Bei der Tatausführung trug er einen schwarzen Kapuzenpulli und darüber eine Trainingsjacke, die an der Vorderseite blau und am Rückenteil schwarz war. Zeugenhinweise nimmt das Polizeirevier Kirchheim (Telefon: 0 70 21/5 01-0) entgeben.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: