Kirchheim/Teck Mit Fahrradschloss auf Opfer eingeschlagen

Von va 

Die Polizei ermittelt nun gegen den 28-Jährigen wegen gefährlicher Körperverletzung. Foto: dpa
Die Polizei ermittelt nun gegen den 28-Jährigen wegen gefährlicher Körperverletzung. Foto: dpa

Weil ein Mann nach dem Training in einem Fitnessstudio nicht duschen gehen will, kommt es zu einem verbalen Streit mit einem 28-jährigen Sportstudio-Besucher. Schließlich schlägt dieser auf sein Opfer ein.

Kirchheim/Teck - Nach dem Training in einem Fitness-Center in der Dettinger Straße in Kirchheim/Teck (Kreis Esslingen) ist es am Mittwochabend kurz vor 21 Uhr wegen einer Nichtigkeit zu einem Streit zwischen einem 28-Jährigen und einem 46 Jahre alten Mann gekommen.

Wie die Polizei berichtet, hatte der Jüngere den Älteren in dem Sportstudio wohl aufgefordert, sich nach dem Training zu duschen. Weil dieser der Aufforderung nicht nachkam, eskalierte die Situation wenig später vor dem Fitness-Center.

Der 28-Jährige attackierte den 46-Jährigen plötzlich nach einem erneuten verbalen Schlagabtausch. Dabei schlug er mit einem Fahrradringschloss auf sein Opfer ein. Der 46-Jährige wurde leicht verletzt und trug eine Platzwunde davon. Gegen den 28-Jährigen ermittelt die Polizei nun wegen gefährlicher Körperverletzung.

Lesen Sie jetzt