In einem Waldgebiet zwischen Schlierbach und Kirchheim war der Fahrer von der Straße abgekommen. Foto: dpa/Patrick Pleul

Ein SUV-Fahrer schläft am Steuer ein. Das mit sieben Personen besetzte Fahrzeug kommt von der Straße ab und prallt gegen einen Entwässerungsgraben. Eine Frau wird bei dem Unfall schwer verletzt.

Kirchheim - Ein mit sieben Insassen besetzter SUV ist am Mittwoch auf der Bundesstraße von Schlierbach in Richtung Kirchheim (Kreis Esslingen) von der Straße abgekommen. Wie die Polizei berichtet, war der 36-jährige Hyundai-Fahrer nach eigenen Angaben gegen 15.30 Uhr kurz eingeschlafen und dadurch nach rechts von der Straße abgekommen. Der Wagen fuhr zunächst etwa 80 Meter über den Grünstreifen, bis er gegen einen Entwässerungsgraben prallte. Der SUV fuhr dann noch über einen Feldweg und blieb erst nach weiteren hundert Metern an einem Hang stehen. Durch den heftigen Aufprall in dem Graben zog sich eine 57-jährige Beifahrerin schwere Verletzungen zu. Sie musste vom Rettungsdienst zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus gebracht werden. Auch ein zehnjähriges Mädchen erlitt leichte Verletzungen. Der Schaden an dem Siebensitzer wird mit 5000 Euro beziffert. Er musste abgeschleppt werden.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: