In Kirchberg an der Murr brannte eine Holzhütte. Foto: 7aktuell.de/Simon Adomat

Am Mittwochabend fängt eine Scheune in Kirchberg an der Murr auf einmal Feuer. Da sie aus Holz ist, breitet sich das Feuer schnell aus.

Kirchberg/Murr - Ein Brand in der Burgstaller Straße in Kirchberg an der Murr (Rems-Murr-Kreis) hat am Mittwochabend die Feuerwehr in Atem gehalten. Nach ersten Informationen der Polizei hatte gegen 22.20 Uhr Müll Feuer gefangen, der vor der Scheune gelagert war.

Feuerwehr war mit 30 Leuten im Einsatz

Das Feuer breitete sich relativ rasch über ein hölzernes Scheunentor und die umliegenden Holzkonstruktionen bis zum Dachstuhl der Scheune aus. Die Feuerwehr, die mit mehr als 30 Leuten im Einsatz war, konnte den Brand relativ schnell löschen. Den Schaden beziffert die Polizei auf rund 20.000 Euro.

Zum Zeitpunkt des Feuers befanden sich keine Personen im Wohnhaus. Die Ermittlungen der Polizei zur Brandursache, die derzeit noch völlig unklar ist, wurden bereits in der Nacht aufgenommen und werden im Laufe des Tages fortgesetzt.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: