Von Richard Strauss bis Gershwin: die Waiblinger Sopranistin Melanie Diener bringt bei „Kultur kommt ins Auto“ Sommersongs auf den Parkplatz bei der Rundsporthalle. Foto: Gottfried Stoppel/Archiv

Die Sopranistin Melanie Diener singt Sommersongs, Christoph Sonntag beschäftigt sich humorvoll mit Corona – auf dem Festplatz in Waiblingen kommt demnächst die Kultur ins Auto. Auch ein Kino nimmt den Betrieb auf.

Waiblingen - Unter dem Motto „Kultur kommt ins Auto“ gibt es demnächst auch in Waiblingen endlich wieder die Möglichkeit, Kinofilme, Comedy und klassische Musik live zu erleben. Auf dem Festplatz bei der Rundsporthalle in der Beinsteinerstraße 60/1 wird vom 19. Juni an ein Autokino für rund 100 Fahrzeuge starten, das voraussichtlich bis zum 5. Juli zwei bis drei Vorstellungen am Tag anbietet. Auf dem Programm stehen aktuelle Filme wie die „Känguru-Chroniken“, „21 Bridges“, „Bad Boys for Life“ oder „Angry birds 2“, aber auch Klassiker wie „Dirty Dancing“ oder „The Rocky Horror Picture Show“. Erwachsene zahlen zehn Euro, Jugendliche acht, Kinder sechs Euro. Das aktuelle Programm ist auf der Seite des Waiblinger Kinos Traumpalast zu finden.

Drei Abende mit Kulturprogramm

Außerdem ist auf dem Festplatz in der Beinsteiner Straße an drei Sonntagen ein Kulturprogramm zu sehen. Den Auftakt macht der Kabarettist Christoph Sonntag, der am 21. Juni von 20 Uhr an ein Corona-Special bietet. Mit dabei unter anderem Winfried Kretschmann und Günther Oettinger in Handpuppen-Form, widerrechtlich ohne Gesichtsmasken, die sich über das Thema „Reisen“ in Corona-Zeiten unterhalten.

Auf den 28. Juni lädt die Sopranistin Melanie Diener mit dem Pianisten Eberhard Leuser zu einem Sommerliederabend ein. Zu hören gibt es dann beispielsweise Klassik von Richard Strauss, aber auch bekannte Songs aus der Feder von George Gershwin oder Andrew Lloyd Webber. Die Veranstaltungen kosten pauschal 40 Euro pro Auto. Am 5. Juli darf man bei „Das Remstal singt!“ mit Patrick Bopp und Christian Langer von Füenf nach Herzenslust Sommersongs singen. Sämtliche Liedtexte werden im Vorfeld zum Download angeboten oder können vor Ort auf der Leinwand direkt mitgelesen werden. Für alle Veranstaltungen ist eine Online-Buchung vonnöten, eine Abendkasse gibt es nicht. Der Einlass beginnt um 19 Uhr.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: