Rund 350 Wunschkarten warten darauf, gepflückt zu werden. Foto: Gottfried Stoppel

Wer mag Christkind spielen? Rund 350 Kinder und Jugendliche aus sozial benachteiligten Familien haben ihre Herzenswünsche auf Postkarten geschrieben und hoffen, dass nette Spender sie erfüllen. ZU finden sind die Karten ab sofort in der Waiblinger Stadtbücherei.

Waiblingen - Auf die Plätze, fertig, los – der Kinderwunschstern in der Waiblinger Stadtbücherei im Marktdreieck darf ab sofort abgeerntet werden. Ungefähr 350 Karten mit Herzenswünschen von Kindern und Jugendlichen aus bedürftigen Familien hängen an dem großen Holzstern bereit und warten darauf, von Spendern gepflückt zu werden. Die können den maximal 30 Euro teuren Wunsch dann erfüllen und das verpackte Präsent bis zum 11. Dezember am Kassenschalter der Kreissparkasse Waiblingen am Alten Postplatz abgeben.

Abgabe bis zum 11. Dezember

Die sozialen Einrichtungen, welche die Empfänger vorgeschlagen haben, beispielsweise der Kreisdiakonieverband, sorgen dafür, dass die Pakete rechtzeitig bei den Beschenkten landen. Die Stiphtung Christoph Sonntag, von der die Idee zum Kinderwunschstern stammt, bürgt dafür, dass am Ende kein Wunsch unerfüllt bleibt. Die Stadtbücherei Waiblingen ist dienstags bis freitags von 10 bis 18.30 Uhr und samstags von 9 bis 14 Uhr geöffnet.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: