Kim Kardashian legte eine Drogenbeichte ab. Foto: Invision/AP

In der aktuellen Episode von „Keeping Up With The Kardashians“ erzählte die 38-Jährige über ihre wilde Vergangenheit.

Los Angeles - TV-Sternchen Kim Kardashian (38) ist nach eigenen Angaben high vor den Traualtar getreten. „Als ich geheiratet habe, war ich auf Ecstasy“, sagte sie in einer Episode der Doku „Keeping Up With The Kardashians“, die am Sonntag im US-Fernsehen ausgestrahlt wurde. Sie bezog sich auf die Trauung mit ihrem ersten Ehemann, dem Produzenten Damon Thomas im Jahr 2000. Mittlerweile ist die dreifache Mutter mit dem Rapper Kanye West (41) verheiratet.

Kardashian legte im Gespräch mit ihrer Halbschwester Kendall Jenner und dem Ex-Freund ihrer Schwester Kourtney, Scott Disick, noch eine weitere Drogenbeichte ab: „Einmal habe ich Ecstasy genommen und geheiratet. Ich habe es nochmal genommen und ein Sexvideo gedreht. Immer ist dabei etwas Schlimmes passiert.“ Sie habe in ihren späten Teenager-Jahren eine wilde Phase durchgemacht. „Aber ich bin nicht mehr so“, fügte die 38-Jährige hinzu.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: