Dürfte im Sturmzentrum zum Einsatz kommen: Luca Pfeiffer (li.). Foto: Baumann

Ungewohnter Spieltermin für die Stuttgarter Kickers: An diesem Montag (19 Uhr) tritt der Fußball-Regionalligist beim 1. FC Kaiserslautern II an – mit zwei frischen Kräften im Kader.

Stuttgart - Wer ersetzt bei Fußball-Regionalligist Stuttgarter Kickers Mijo Tunjic (Fußverletzung)? Trainer Dieter Märkle wollte sich vor dem Spiel an diesem Montag (19 Uhr) beim 1. FC Kaiserslautern II noch nicht festlegen. Doch vieles spricht für einen Einsatz von Luca Pfeiffer im Zentrum an vorderster Front. Bisher kam der frühere Oberligaspieler des FSV Hollenbach meistens über die linke Seite. Offensivmann Shqipon Bektasi wird zwar genauso wie Mittelfeldspieler Nico Blank erstmals wieder im Kader stehen, doch einen Einsatz von Beginn an sieht Märkle bei beiden noch nicht vor. „Der FCK II gleicht einer Wundertüte. Deshalb müssen wir von Beginn an unsere Stärken einbringen und dominanter auftreten“, betont Märkle. Am kommenden Samstag (14 Uhr) bestreiten die Kickers dann ihr letztes Heimspiel des Jahres 2017 gegen den FC 08 Homburg.

Stuttgarter Kickers - Regionalliga

Nächstes Spiel

lade Widget...

Tabelle

lade Widget...
Komplette Tabelle

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: