Bei Terminen in Verwaltungen wie dem Landratsamt sollen Bürger möglichst einen Mundschutz tragen – so wie die Mitarbeiter das ab Montag auch tun. Foto: dpa

Die Verwaltungen im Landkreis bereiten sich für den Publikumsverkehr vor. Die KfZ-Zulassungsstellen werden von Montag an nach und nach wieder für Privatleute geöffnet. Voraussetzung ist ein vorab vereinbarter Termin.

Waiblingen/Rems-Murr-Kreis - Wegen der Corona-Epidemie müssen Bürgerinnen und Bürger mindestens bis zum 4. Mai mit einem eingeschränkten Dienstbetrieb in den Rathäusern und im Landratsamt rechnen. Dringende Angelegenheiten werden laut einer Absprache zwischen dem Landrat Richard Sigel und den Rathauschefs bis auf Weiteres nur nach Terminvergabe bearbeitet, sprich: die Verwaltungen im Kreis können – nach aktuellem Stand – bis mindestens 4. Mai grundsätzlich nur mit einem vorab vereinbarten Termin und möglichst mit Mundschutz betreten werden. Die Mitarbeiter des Landratsamts werden von Montag an mit Schutzmasken ausgestattet sein und diese im Kundenkontakt konsequent tragen.

KfZ-Zulassung auch wieder für Privatpersonen

Von Montag, 20. April an können auch wieder Privatpersonen, die zuvor einen Termin vereinbart haben, in die Außenstellen der Kfz-Zulassungsbehörde in Schorndorf und Backnang kommen. Weiterhin werden aber dringende Fälle bei der Terminvergabe vorrangig behandelt, es kann daher zu Wartezeiten kommen. Ab Montag, 27. April, steht dann auch wieder die Kfz-Zulassungsbehörde in Waiblingen zur Verfügung – jedoch nur nach vorheriger Terminvereinbarung.

Anmeldung per E-Mail nötig

Auch bei der Fahrerlaubnisbehörde in Waiblingen werden die Kapazitäten der Terminvergabe ab dem 27. April ausgebaut. Ab dann sind Vorsprachen nach Terminvereinbarung nicht mehr nur in dringenden Notfällen möglich. Termine bei der KfZ-Zulassungsstelle werden per E-Mail an kfz-zulassung@rems-murr-kreis.de beantragt, anzugeben sind der Grund des Besuchs und die jeweilige Dienststelle. Telefonisch sind die Zulassungsstellen zu den gewohnten Zeiten zu erreichen. Termine bei der Führerscheinstelle vereinbart man per E-Mail an die Adresse fahrerlaubnis@rems-murr-kreis.de. Alle anderen Ämter können im Rahmen des eingeschränkten Dienstbetriebs telefonisch oder per Mail kontaktiert werden.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: