Macaulay Culkin bei einem Auftritt in Los Angeles. Foto: Xavier Collin/Image Press Agency/ImageCollect

"Kevin - Allein zu Haus" bekommt eine Neuauflage. Wird Macaulay Culkin darin zu sehen sein? Der Schauspieler bezieht nun Stellung.

Es ist über 30 Jahre her, dass Macaulay Culkin (41) durch den Film "Kevin - Allein zu Haus" zum Star wurde. Die Komödie mit dem Originaltitel "Home Alone" aus dem Jahr 1990 gilt heute als Weihnachtsklassiker. Pünktlich zum Weihnachtsfest 2021 wird bei Disney+ die neue Abenteuerkomödie "Home Sweet Home Alone" abrufbar sein. Mit einer Geschichte, die dem Original stark ähnelt.

In den vergangenen Monaten gab es Gerüchte, dass Culkin einen kurzen Cameo haben könnte. Nun äußerte sich der Schauspieler dazu. Auf Twitter erklärte er: "Hallo an alle. Nur ein Hinweis, da mir diese Frage heute oft gestellt wurde: Ich bin NICHT im neuen 'Home Alone'-Reboot". Er wünsche allen Beteiligten trotzdem viel Glück, fügte der 41-Jährige hinzu.

Darum geht's in "Home Sweet Home Alone"

Seine Familie lässt Max Mercer (Archie Yates, 12) in dem neuen Film alleine zurück, während sie die Feiertage in Japan verbringt. Ein Ehepaar hat es auf ein Erbstück im Haus der Mercers abgesehen - und Max muss sich nun gegen die Eindringlinge zur Wehr setzen. Ein erster Trailer zeigt den Jungen, wie er mit Wurfgeschossen oder einem Trampolin gegen das Paar vorgeht, während seine Mutter Carol (Aisling Bea, 37) versucht, so schnell es geht nach Hause zurückzukehren.

Nach 45 Sekunden taucht ein besonderer Charakter im Trailer auf: Devin Ratray (44), der im Original Kevins Bruder Buzz verkörperte, zeigt sich in einer blauen Polizeiuniform mit der Aufschrift McCallister, der Familienname von Kevin und Buzz. Offenbar möchte er im Haus der Mercers nach dem Rechten sehen. Dass der damals schikanierende und fiese Bruder nun einen Polizisten mimt, liefert einen besonderen Twist. "Home Sweet Home Alone" wird ab dem 12. November abrufbar sein.