Foto: dpa

Vom Stararchitekten Le Corbusier entworfene Weißenhof-Häuser schaffen's nicht auf Welterbeliste.

Paris/Stuttgart - Zwei vom Stararchitekten Le Corbusier entworfene Häuser in der Stuttgarter Weißenhofsiedlung haben es auch in diesem Jahr nicht auf die Welterbeliste der Unesco geschafft.

Das zuständige Komitee der UN-Organisation für Bildung, Wissenschaft und Kultur verwies am Dienstag einen entsprechenden Gemeinschaftsantrag Deutschlands und fünf anderer Länder zur Überarbeitung zurück. Die Staaten hatten ein Gebäude-Ensemble des französisch-schweizerischen Architekten und Stadtplaners Le Corbusiers (1887-1965) für die Weltkulturerbe-Liste nominiert.

Bereits 2009 hatte ein Antrag der Länder Deutschland, Argentinien, Belgien, Frankreich, Japan und der Schweiz keinen Erfolg.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: