Auf Hurrikan Irma folgt Jose (rechts im Bild). Foto: dpa

Auf „Irma“ folgt „Jose“: Auch der Hurrikan Jose ist nun in Kategorie vier – und damit als extrem gefährlich – eingestuft worden.

Miami - Der Hurrikan „Jose“ wird gefährlicher. Das Hurrikanzentrum der USA in Miami stufte „Jose“ am Freitagvormittag (Ortszeit) in der zweithöchsten Kategorie vier ein. Der Sturm erreicht Spitzenwindgeschwindigkeiten von 240 Kilometern pro Stunde und ist damit ein extrem gefährlicher Hurrikan, wie das Zentrum mitteilte. „Jose“ bewegt sich derzeit im Atlantik mit 26 Km/H in Richtung West-Nordwest und könnte am Samstag bis in die Nähe der nördlichen Kleinen Antillen wandern.

Lesen Sie in unserem News-Blog alle Entwicklungen rund um Hurrikan Irma.

„Irma“ – mit Kategorie fünf der stärkste in der Region je gemessene Sturm – verwüstete einige Inseln der Inselgruppe. Auf Kategorie vier nähert sich „Irma“ weiterhin dem US-Staat Florida.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: