Der Karlsruher SC will Geld in neue Fußballplätze investieren. Foto: Pressefoto Baumann

Fußball-Zweitligist Karlsruher SC will mit dem Geld seiner Anhänger das Trainingsgelände am Wildpark insbesondere für Jugendmannschaften modernisieren.

Karlsruhe - Bis zu fünf neue Fußballplätze „sowie ein modernes Funktionsgebäude“ sollen so mittelfristig entstehen, hieß es in einer Mitteilung des Karlsruher SC am Montag. „Mit der KSC-Fananlage soll ein Beitrag zur Finanzierung des Vorhabens geleistet werden.“

Die verzinste Anlage komme ab einer Summe von 500 000 Euro zustande und sei zunächst auf 2,5 Millionen Euro beschränkt. Verkaufsstart für Mitglieder ist am 5. Juni, tags darauf können auch andere Anhänger investieren.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: