Zwei junge Männer hatten einen 19-Jährigen am Dienstagabend an einer Straßenbahnhaltestelle mit einem Messer schwer verletzt. Foto: dpa

Ein 19-Jähriger ist bei einer Auseinandersetzung mit einem Messer schwer verletzt worden. Der Mann hatte in Karlsruhe am späten Dienstagabend mit zwei anderen jungen Männern an einer Haltestelle auf die Straßenbahn gewartet.

Karlsruhe - Ein 19-Jähriger ist bei einer Auseinandersetzung in Karlsruhe mit einem Messer schwer verletzt worden. Wie die Polizei am Mittwoch mitteilte, hatte er am späten Dienstagabend mit zwei jungen Männern an einer Haltestelle auf die Straßenbahn gewartet. Plötzlich habe eine achtköpfige Gruppe die drei eingekreist. Es kam aus zunächst unbekannten Gründen zum Streit, bei dem ein Unbekannter ein Messer zog.

Der 19-Jährige erlitt eine stark blutende Wunde im Rückenbereich und kam ins Krankenhaus.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: