Die Polizei in Karlsruhe sucht nach Zeugen (Symbolfoto). Foto: dpa

Ein aus Kamerun stammenden 26-Jährigen wurde in Karlsruhe attackiert. Die Polizei sucht nach zwei Männern. Ein fremdenfeindlicher Hintergrund ist nicht auszuschließen.

Karlsruhe - Die Polizei sucht nach zwei Männern, die einen aus Kamerun stammenden 26-Jährigen in Karlsruhe attackiert haben sollen. Nach Zeugenangaben riefen sie nach dem Angriff „So läuft das in Deutschland“. Ein fremdenfeindlicher Hintergrund sei deshalb nicht auszuschließen, wie die Polizei am Montag mitteilte.

Die beiden mutmaßlichen Täter sollen den Geschädigten in der Nacht zum Sonntag gegen 1.45 Uhr an einer Straßenbahnhaltestelle in der Karlsruher Innenstadt gegen ein Schild gestoßen und ins Gesicht geschlagen haben. Er wurde kurzzeitig bewusstlos und musste im Krankenhaus versorgt werden. Die Verdächtigen sollen in Richtung Schloss weitergegangen sein. Mehrere Streifenbesatzungen suchten daraufhin Straßen und Gaststätten ab, blieben aber ohne Erfolg. Die Polizei ermittelt jetzt wegen gefährlicher Körperverletzung.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: