Um die Leidensgeschichte von Jesus nachzuerzählen, laufen am Karfreitag viele Menschen durch die Straßen von Bad Cannstatt - hier die Bilder des traditionellen Osterbrauchs der italienischen Gemeinde San Martino. Foto: PPFotodesign

Um die Leidensgeschichte von Jesus nachzuerzählen, sind an Karfreitag viele Gläubige durch die Straßen von Bad Cannstatt gelaufen - hier die Bilder des traditionellen Osterbrauchs der italienischen Gemeinde San Martino.

Stuttgart - Im Unteren Kurpark ging es los und es endete mit der Kreuzigungsszene im Oberen Kurpark: Hunderte von Gläubigen sind bei der Karfreitagsprozession der italienischen Gemeinde San Martino durch die Straßen von Stuttgart-Bad Cannstatt mitgelaufen, um zu Ostern die Leidensgeschichte von Jesus nachzuerzählen.

So sah der exakte Ablauf der traditionellen Prozession, die seit 35 Jahren veranstaltet wird, ab 15.30 Uhr aus:
Unterer Kurpark: Jesus im Ölberg - Verrat durch Judas - Verhör vor den Hohen Priestern - Verleugnung durch Petrus
Schulhof des Keplergymnasiums: Verhör vor Pilatus
Marktstraße - Liebenzeller Straße - Daimlerplatz - Wiesbadener Straße
Oberer Kurpark: Kreuzigungsszene

Wir hatten einen Fotografen vor Ort - klicken Sie sich durch die Bildergalerie.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: