Karel Gott starb am 1. Oktober 2019 im Alter von 80 Jahren Foto: imago images / CTK Photo

Im Oktober starb Karel Gott im Alter von 80 Jahren. Nun ist auch das Grabmal fertiggestellt. Seine Witwe Ivana Gottova hat verraten, wo genau es sich auf dem Prager Friedhof Malvazinky befindet.

Karel Gotts (1939-2019) Tod am 1. Oktober dieses Jahres war ein Schock für die gesamte Musikwelt. Mehr als zwei Monate später hat er nun seine letzte Ruhestätte im Prager Stadtteil Smichov gefunden. Der Sänger wurde auf dem Friedhof Malvazinky beigesetzt, wie seine Witwe Ivana Gottova (43) nun auf der offiziellen Website des tschechischen Schlagerstars bekanntgab. Der "Ort der letzten Ruhestätte unseres geliebten Karel" sei "nun fertiggestellt". Auf einem dazu veröffentlichten Wegplan ist der Standort eingezeichnet.

Hier können Sie das Album "Danke Karel!" kaufen

Bei den Trauerfeierlichkeiten, die am 11. Oktober im Prager Sophienpalais begannen, hatten Hunderttausende Fans Abschied von der Musik-Legende genommen. Die Schlange der Trauernden zog sich kilometerlang, Teile der Innenstadt waren gesperrt. Einen Tag später fand ein Staatstrauertag und ein Gottesdienst im Prager Veitsdom statt. Karel Gott war an Leukämie erkrankt, wie er erst Mitte September bekannt gegeben hatte.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: