Tausende VfB-Fans begleiten den Saisonstart ihrer Mannschaft und protestieren gleichzeitig gegen Montagsspiele. Foto: Pressefoto Baumann

Ganz in weiß sind tausende VfB-Fans, angeführt vom Commando Cannstatt, vor dem ersten Saisonspiel vom Bahnhof Cannstatt Richtung Stadion gelaufen. Die Fans unterstützen mit der Karawane die Mannschaft, protestierten aber auch gegen die Montagsspiele.

Stuttgart - Tausende von VfB-Fans sind am frühen Montagabend vom Cannstatter Bahnhof zum Stadion marschiert, um ihre Mannschaft zum Start in die Zweitliga-Saison zu unterstützen. Organisiert und zur Karawane aufgerufen hat das Commando Cannstatt 1997. Die Ultra-Gruppierung rief die Fans auch dazu auf, ganz in weiß zu kommen, woran sich die Mehrheit der Fans auch hielt.

Die Karawane war dieses Jahr allerdings keine reine Unterstützung der Mannschaft. Die Ultras wollten auch ein Zeichen des Protests gegen die Montagsspiele setzen. Der Protestzug verlief trotz punktuellem Einsatz von Pyrotechnik friedlich.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: