Kurz hinter dem Kappelbergtunnel ereignete sich am Montagmorgen ein Unfall. Foto: dpa/Patrick Seeger

Pendler werden am Montagmorgen auf dem Weg nach Stuttgart auf die Geduldsprobe gestellt. Nach einem Unfall mit mehreren Fahrzeugen wird der Kappelbergtunnel zeitweise gesperrt. Der Stau dauert an.

Stuttgart - Bei einem Unfall auf der Bundesstraße 14 kurz hinter dem Kappelbergtunnel (Rems-Murr-Kreis) sind mehrere Fahrzeuge aufeinander gestoßen. Ein Mensch zog sich bei dem Crash am Montagmorgen um 5.20 Uhr leichte Verletzungen zu, wie ein Sprecher der Polizei auf Anfrage mitteilte.

Der Tunnel musste in Fahrtrichtung Stuttgart zeitweise gesperrt werden. Es bildete sich ein Stau von etwa sechs Kilometern Länge. Inzwischen ist die Unfallstelle geräumt und der Tunnel wieder freigegeben. Doch noch bis schätzungsweise 9 Uhr soll die Staulage anhalten.

Weitere Angaben zum Unfallgeschehen konnte der Polizeisprecher zunächst nicht machen.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: