Bei einem Unfall vor dem Kappelbergtunnel zogen sich zwei Menschen Verletzungen zu. Foto: Andreas Rosar Fotoagentur-Stuttg

Bei einem schweren Unfall vor dem Kappelbergtunnel überschlägt sich ein Auto. Einer der Insassen erleidet lebensbedrohliche Verletzungen. Die Bergung sollte bis zum Vormittag andauern.

Fellbach - Bei einem Unfall auf der B14 vor dem Kappelbergtunnel in Fellbach (Rems-Murr-Kreis) sind zwei Menschen schwer verletzt worden. Einer der beiden Männer, der 64-jährige Fahrer, habe am Sonntagmorgen gegen sieben Uhr lebensgefährliche Verletzungen erlitten, teilte die Polizei mit. Der 59-jährige Beifahrer wurde schwer verletzt.

Aus noch unbekannter Ursache war der Fiat-Fahrer rund 500 Meter vor dem Kappelbergtunnel ins Schleudern geraten und nach rechts von der Fahrbahn abgekommen. Das Auto habe sich daraufhin überschlagen und kam schließlich auf der Fahrerseite zum Liegen.

Die B14 war zeitweise voll gesperrt, bis 10.45 Uhr halbseitig. An der Unfallstelle kam es zu leichten Behinderungen. Es entstand ein Schaden von rund 8000 Euro.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: