Meiner! Ein glücklicher Stuttgarter mit seinem Kanye-West-Sneaker. Foto: www.7aktuell.de | Andreas Friedrichs

Teilweise seit dem Wochenende hatten zahlreiche junge Leute vor dem Schuhgeschäft "Foot Locker" in der Königstraße ausgeharrt, um ein Paar der Kanye-West-Sneaker zu ergattern. Am Donnerstag durften die Glücklichen ihre Treter mit nach Hause nehmen.

Stuttgart - Ein hellgrauer Wildleder-Sneaker mit dicker weißer Sohle ist das Objekt der Begierde, wegen dem eine Gruppe junger Menschen in den vergangenen Tagen vor dem Schuhgeschäft "Foot Locker" in der Stuttgarter Königstraße campiert hatte. Am Donnerstag ist der Adidas-Sneaker, designt von US-Rapstar Kanye West, nun über die Ladentheke gegangen.

Der Verkauf des Edelsportschuhs war generalstabsmäßig geplant: "Am Mittwochmorgen konnte man ein VIP-Bändchen ergattern, das am Donnerstag bis 14 Uhr zur Abholung der Schuhe berechtigte", sagt Osman Ergen, Leiter der "Foot Locker"-Filiale in der Königstraße.

Für den Treter, der im Laden 350 Euro kostet, hatten rund 50 junge Leute teilweise schon seit dem Wochenende in Zelten oder im Schlafsack vor dem Schuhgeschäft ausgeharrt. Die Camper wurden für ihre Ausdauer belohnt. Zwar wollte Ergen nicht verraten, wie viele West-Sneaker-Paare er verkauft hat, zumindest so viel sei aber sicher: "Die Schuhe haben für alle Camper gereicht."

Die Stuttgarter Filiale ist nur eine von europaweit sechs Läden, die den "Yeezy" verkaufen.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: