Ob sich McDonald's über die Werbung von Kanye West freut? Foto: 2016 Kristin Callahan/ACE/ImageCollect

Kanye West hat Burger King unfreiwillig zum Tweet des Jahres verholfen - indem er McDonald's lobte. Im Internet fordern die Leute schon Gehaltserhöhungen für den Social-Media-Manager der Restaurantkette.

Über den Geschmack von Kanye West (41) lässt sich vorzüglich streiten. Bisher ging es dabei hauptsächlich um Musik, Sneaker oder Frauen, dieses Mal allerdings geht es wirklich um den wortwörtlichen Geschmack.

Probieren Sie es doch mal mit seiner Musik: "ye" von Kanye West auf Amazon hören

In Sachen Nahrungsaufnahme verortet sich Kanye offensichtlich beim Fastfood-Giganten McDonald's. Dafür machte er nun sogar wenig subtil auf Twitter Werbung. "McDonald's ist mein Lieblingsrestaurant" twitterte der Rapper vorgestern auf seinem Profil. Die Frage ist nun: Ist das wirklich ein Kompliment, wenn es von Kanye West kommt, der in der öffentlichen Wahrnehmung derzeit vor allem als narzisstischer, manischer Trump-Unterstützer bekannt ist?

Eben. Und natürlich war der Tweet deshalb eine Steilvorlage für die Social-Media-Manager von McDonald's Konkurrenten Burger King. Der offizielle Account von Burger King UK erkannte das Potenzial und retweetete Kanyes McDonald's-Lob ganz einfach mit den Worten: "Das erklärt einiges."

Das Netz feiert diese Antwort mit bisher schon knapp 800.000 Likes und über 200.000 Retweets und fordert in den Kommentaren eine Gehaltserhöhung für den Social-Media-Manager.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: