Eine Frau rastet aus, weil sie in einer McDonalds-Filiale keinen Ketchup bekommt (Symbolbild). Foto: GETTY IMAGES

Der Streit um Ketchup ist in einer McDonalds-Filiale in Kalifornien eskaliert. Eine Frau schlägt und würgt die Mitarbeiterin. Die Polizei fahndet nach der Verdächtigen.

Santa Ana - In einem McDonalds-Restaurant im US-Staat Kalifornien ist ein Streit um Ketchup eskaliert.

Eine Kundin hatte nach Angaben der Polizei von Santa Ana die McDonalds-Filiale durch den Hintereingang betreten und nach Ketchup gefragt. Als die Lokalmanagerin sagte, sie dürfe sich in diesem Bereich nicht aufhalten, wurde die junge Frau demnach aggressiv. Sie schlug und würgte das Opfer.

Auf am Dienstag (Ortszeit) veröffentlichten Bildern einer Überwachungskamera ist zu sehen, wie die Frau den Kopf der Restaurantmanagerin gegen eine Getränkemaschine schlägt. Der Ketchup-Streit ereignete sich bereits Ende Oktober, die Polizei sucht nach der Verdächtigen.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: