Julianne Moore mag Federkleider offensichtlich sehr Foto: Represented by ZUMA Press, Inc./ImageCollect

Julianne Moore erschien zu der Premiere ihres neuesten Films "Gloria Bell" in einem bunten Federkleid auf dem roten Teppich. Was bei jeder anderen nach Karneval aussehen würde, stand der blassen Schönheit hervorragend. Es war nicht das erste Mal, dass sie so ein Kleid trug.

Oscar-Preisträgerin Julianne Moore (58, "Chloe") hat am Montagabend auf dem roten Teppich in New York mit einem bunten Federkleid für verrenkte Hälse gesorgt. Zum Kinostart von "Gloria Bell" erschien die Schauspielerin in einem experimentellen kurzen Kleid, dessen feine Zotteln in Kupfer, Lila, Gelb und Weiß an Federn erinnerten.

"Still Alice" mit Julianne Moore in der Hauptrolle hier auf Amazon streamen

Eine ungewöhnliche Wahl, die der 58-Jährigen schmeichelte. Die Farben des Kleides fanden sich sowohl in ihrer blassen Haut als auch in ihrem Kupferhaar wieder. Den weiten Schnitt fing sie mit nackten Beinen und nudefarbenen, hohen Schuhen wieder auf. Es war nicht das erste Mal, dass sie ihre Vorliebe für mutige Kleider auf dem roten Teppich bewies: Bereits 2017 trug Moore ein ganz ähnliches Federkleid von Calvin Klein bei der Mets-Gala.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: